Steuern

Steuern

In der Regel können die Einrichtungen die Vorlesepaten leider nicht für ihre Aufwendungen entschädigen. Die dem Vorlesepaten entstehenden Kosten können dann auch nicht steuerlich als Verlust geltend gemacht werden. Werden dem Vorlesepaten nachgewiesene Auslagen ersetzt, sind diese Zahlungen gewöhnlich sozialabgaben- und steuerfrei.

Auch pauschale Aufwandsentschädigungen können über die Übungsleiterpauschale oder die Ehrenamtspauschale steuerlich privilegiert sein. Weitere Informationen erhalten Sie beim Bundesfinanzministerium oder bei Ihrem Steuerberater.

Weitergehende Erläuterungen finden Sie auf der rechten Seite als PDF zum Herunterladen.