Vorleseinitiativen in der Nähe finden

Vorleseinitiativen in der Nähe finden

Vorleseinitiativen engagieren sich vor Ort für das ehrenamtliche Vorlesen. Sie helfen Ihnen bei der Suche nach einem Einsatzort oder setzen selbst Vorleserinnen und Vorleser ein. Oftmals veranstalten die Initiativen auch Seminare oder bieten Austauschmöglichkeiten an. Hier finden Sie Vorleseinitiativen in Ihrer Nähe!

Umkreissuche


"Abenteuer Lesen" Stadtbibliothek Ulm


Ort: 89073 Ulm, Vestgasse 1
Ansprechpartner: Gabriele Koukol
Schwerpunkte:
Schwerpunkt liegt insgesamt auf der Zielgruppe 3-6jährige Kinder.
Beschreibung:
Die meisten Vorleserinnen und Vorleser gehen regelmäßig in Kindergärten zum Vorlesen. Einige in Grundschulen. Außerdem gibt es regelmäßig offene Vorlesestunden in Bibliotheken und Sondereinsätze z.B. bei Kinderbuchmesse, Sommer-Vorleseaktion im Park u.ä. Organisatorisch: Geschäftsführung liegt bei der Bürgeragentur ZEBRA; die konzeptionelle und organisatorische Arbeit verteilt sich auf ein Team aus Mitarbeiterinnen von ZEBRA, Stadtbibliothek Ulm, Abteilung Kitas der Stadt Ulm und Vertreterin der Ehrenamtlichen.

"Aktiv im Alter" - in Büdingen


Ort: 63654 Büdingen, Bismarck-Straße 17
Ansprechpartner: Dieter Egner

Agenda 21 "AbenteuerVorlesen"


Ort: 27211 Bassum, Alte Poststraße 14
Ansprechpartner: Reinhild Olma
Telefon: 04241-8469

Akademie für Leseförderung Niedersachsen


Ort: 30169 Hannover, Waterloostr. 8
Ansprechpartner: Anke Märk-Bürmann
Telefon: 0511/1267-215
Schwerpunkte:
- Aus- und Weiterbildung von Fachkräften und Ehrenamtlichen in der Leseförderung - Beratung regionaler Lesenetzwerke - Vermittlung von Referentinen und Referenten an interessierte Institutionen und Initiativen - Praxistipps unter https://www.alf-hannover.de/materialien/praxistipps-von-a-bis-z
Beschreibung:
Die Akademie für Leseförderung Niedersachsen ist eine in Deutschland einzigartige Einrichtung, die in Niedersachsen Lesefreude weckt, Lesekompetenz stärkt und das Lesen fördert. Die Akademie ist eine gemeinsame Einrichtung des Landes Niedersachsen, vertreten durch das Niedersächsische Kultusministerium, das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, sowie der Stiftung Lesen. Gemeinsam mit diesen wirbt sie für Leseförderung in allen Bereichen. Die Akademie verfolgt das Ziel, ein dauerhaftes Netzwerk zur Leseförderung in Niedersachsen zu schaffen, indem sie die verschiedenen Akteurinnen und Akteure aus- und weiterbildet und in ihrer täglichen Arbeit unterstützt. Dabei kooperiert sie eng mit Kindertageseinrichtungen, Bibliotheken, Schulen, Hochschulen und weiteren Einrichtungen in ganz Niedersachsen. Ein halbjährlich erscheinendes Fortbildungsprogramm und Abrufveranstaltungen stehen zur Verfügung. Die Akademie baut einen Experten-Pool zu unterschiedlichen Aspekten der Leseförderung auf und vermittelt diese Experten als Referentinnen und Referenten an interessierte Institutionen in Niedersachsen. Über eine Online-Plattform macht die Akademie allen Interessierten vorbildliche Modelle und Erfahrungen aus der Leseförderung verfügbar. Sie erstellt Publikationen und Materialien und erhöht damit die Wahrnehmung von Leseförderung und das Bewusstsein für ihre Notwendigkeit. Die Akademie fördert aktiv die Entwicklung regionaler Strukturen im Leseland Niedersachsen. Sie unterstützt die Arbeit regionaler Lesenetzwerke und bietet Veranstaltungen in ganz Niedersachsen an. Regionale Schwerpunkte bilden Braunschweig, Göttingen, Hannover, Oldenburg und Osnabrück. In Kooperation mit der Wissenschaft sammelt sie neue Erkenntnisse und Konzepte der Sprach- und Leseforschung. Sie bewertet und diskutiert diese mit Fachleuten aus Wissenschaft, Bildung, Gesellschaft und Politik. Weitere Informationen unter www.alf-hannover.de.

Aktion Leselust, Volkshochschule Hildesheim - Volkshochschule/Mehrgenerationenhaus Hildesheim


Ort: 31134 Hildesheim, Pfaffenstieg 4-5
Ansprechpartner: Renate Klute
Telefon: 05121 9361-929
Seite