Lebenslange Leselust

Vorlesen für Seniorinnen und Senioren


Grundsätzlich gilt:

Nach der Kontaktaufnahme mit einer Einrichtung sollte das gewünschte Angebot abgesprochen werden. In den meisten Fällen wird eine Mischung aus Vorlesen, Erzählen und Austausch gewählt; die Kommunikation sollte in jedem Fall im Vordergrund stehen. Viele ältere Menschen wünschen sich die Gelegenheit, von eigenen Erfahrungen, Erlebnissen und Erinnerungen zu erzählen - das Vorlesen bietet hier oft den Anstoß dazu.

Wichtig ist immer, dass die Kompetenzen und Ressourcen der Älteren geschätzt und ggf. einbezogen werden – ob es sich dabei um die Textsicherheit bei Reimen und Gedichten, die Kenntnis von Volksliedern oder Alltagswissen handelt.

Gerade bei älteren Menschen ist es besonders schön, wenn die Vorleseaktionen unter ein Motto gestellt werden und man z.B. Lieder, Geschichten, Gegenstände, Zeitungsberichte oder Ähnliches zu einem bestimmten Thema kombiniert. Dann bleibt ein nachhaltiger Eindruck - und alle Zuhörer/innen können sich in der einen oder anderen Weise einbringen.

Sämtliche Menschen

Sämtliche Menschen ©Verlag Sanssouci

Ein Mensch erblickt das Licht der Welt –
doch oft hat sich herausgestellt,
nach manchem trüb verbrachten Jahr,
dass dies der einz’ge Lichtblick war.

Diese eher bittere Erkenntnis stammt ausgerechnet von einem der bekanntesten und meistzitierten deutschen Humoristen, einem Schriftsteller, der in einem Atemzug mit Wilhelm Busch, Christian Morgenstern oder Erich Kästner genannt wird. Sein alltagsnaher Humor, der jede noch so kleine menschliche Eigenart oder Schwäche aufspürt und meist liebevoll ins Lächerliche zieht, wirkt immer unangestrengt und leicht. Besserwisserei und erhobener Zeigefinger sind nicht seine Sache. Die hier versammelten Verse und Anekdoten drücken eher einen heiteren Skeptizismus, eine besondere Fähigkeit, hinter die Fassaden zu blicken, aus.

Immer wieder lesens- und auch vorlesenswert bieten Eugen Roths Gedichte viele zeitlose Anknüpfungspunkte zum Alltäglichen ebenso wie Lebensweisheiten und selbstironische Erkenntnisse.


Informationen

Seitenzahl: 297 S.
Autor/Herausgeber: Eugen Roth
Verlag: Verlag Sanssouci
Erscheinungsjahr: 2007
Erscheinungsland: Deutschland
ISBN: ISBN 978-3-8363-0102-2
Preis: 12.50 €