Senioren Vorlesen

Vorlesen für ältere Menschen mit Beeinträchtigung

Tipps für den Start

Der Erlkönig

Der Erlkönig ©Kindermann Verlag


Goethes Erlkönig kennt ja wohl jeder! „Wer reitet so spät durch Nacht und Wind…“ – da fällt einem im Zweifel nur ein, an welcher Stelle man beim Runterleiern der auswendig gelernten Ballade in der Schule immer hängen geblieben ist. Und das ist schade! Denn die gruselig-geisterhafte Mär bietet jede Menge Potenzial. Nicht nur für die zugegebenermaßen bedrohlichen Träume, die den kleinen Jungen überfallen, nachdem er bei der langweiligen Bahnfahrt eingenickt ist – und in denen der etwas unheimlich wirkende Mitreisende zum schmeichlerisch-bösen Erlkönig mutiert…


Die klassische Ballade wird hier zu einer packenden Geschichte mit hohem Gänsehaut-Faktor – ohne dass auch nur ein Wort des Originaltextes ergänzt oder weggelassen wird. Die fabelhaften, comicähnlichen und subtil-schauerlichen Illustrationen von Sabine Wilharm geben die Handlung mit viel Raum für eigenen Gedanken, Gefühle und Assoziationen wieder. Und der grünlich-grinsende Erlkönig wirkt in dieser leicht skurrilen Interpretation nicht weniger unheimlich. Ein genialer Kniff: Die in Comic-Bildern erzählte Rahmengeschichte einer Zugfahrt von Vater und Sohn, die auch ein freundlich-tröstliches Ende ermöglicht- wie es dem Balladenhelden ja leider verwehrt blieb…
Für den kreativen Einsatz im Unterricht genauso empfohlen wie zum gemeinsamen Entdecken des Klassikers beim abendlichen Vorlesen! Und natürlich für alle Schulstoff-Geschädigten, die dem Text eine zweite Chance geben wollen…  Ab ca. 7 Jahren


Informationen

Seitenzahl: 24 S.
Autor/Herausgeber: Johann Wolfgang von Goethe/Sabine Wilharm (Ill.); ab ca. 7 Jahren
Verlag: Kindermann Verlag
ISBN: 978-3-934029-48-4
Preis: 15.50 €