Lebenslange Leselust

Vorlesen für Seniorinnen und Senioren


Grundsätzlich gilt:

Nach der Kontaktaufnahme mit einer Einrichtung sollte das gewünschte Angebot abgesprochen werden. In den meisten Fällen wird eine Mischung aus Vorlesen, Erzählen und Austausch gewählt; die Kommunikation sollte in jedem Fall im Vordergrund stehen. Viele ältere Menschen wünschen sich die Gelegenheit, von eigenen Erfahrungen, Erlebnissen und Erinnerungen zu erzählen - das Vorlesen bietet hier oft den Anstoß dazu.

Wichtig ist immer, dass die Kompetenzen und Ressourcen der Älteren geschätzt und ggf. einbezogen werden – ob es sich dabei um die Textsicherheit bei Reimen und Gedichten, die Kenntnis von Volksliedern oder Alltagswissen handelt.

Gerade bei älteren Menschen ist es besonders schön, wenn die Vorleseaktionen unter ein Motto gestellt werden und man z.B. Lieder, Geschichten, Gegenstände, Zeitungsberichte oder Ähnliches zu einem bestimmten Thema kombiniert. Dann bleibt ein nachhaltiger Eindruck - und alle Zuhörer/innen können sich in der einen oder anderen Weise einbringen.

Erich Kästner erzählt

Erich Kästner erzählt ©Dressler

Till Eulenspiegel kennt doch wohl jedes Kind! Nein? Dann sollte man schleunigst
etwas dagegen unternehmen. Und zwar am besten, indem man die Eulenspiegeleien in der wunderbaren Fassung von Erich Kästner vorliest. Der hat nämlich dem Ganzen auch noch seinen eigenen feinen Witz mitgegeben – genauso wie den klassischen Lügengeschichten des Barons Münchhausen, den Abenteuern des Ritters von der traurigen Gestalt, den unglaublichen Schildbürgerstreichen und den fabelhaften Reisen des Lemuel Gulliver...

Klassisch und immer wieder schön: Kästners Nacherzählungen der legendären Schelmen-und Abenteuergeschichten, illustriert von Walter Trier. Zum Vorlesen für Jung und Alt.


Informationen

Seitenzahl: 320 S.
Autor/Herausgeber: Erich Kästner
Verlag: Dressler Verlag
Erscheinungsjahr: 2010
ISBN: 978-3-7915-3049-9
Preis: 22.95 €