MINT und Vorlesen

MINT und Vorlesen

Das Projekt "MINT-Vorlesepaten" der Deutsche Telekom Stiftung und der Stiftung Lesen

Was passiert bei einem Vulkanausbruch und warum sinkt ein kleiner Stein, während ein großes Schiff schwimmt? Viele naturwissenschaftliche oder technische Phänomene lassen sich über spannende Geschichten erklären und erzählen – und zwar so, dass Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistert sind. Beim Vorlesen und Lesen auch MINT lernen – das ist eines der Ziele der Zusammenarbeit der Deutsche Telekom Stiftung und der Stiftung Lesen. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Gemeinsam suchen wir ehrenamtliche MINT-Vorlesepaten, die Kinder im Kita- und Grundschulalter dabei unterstützen, ihre Sprachkompetenzen zu verbessern und sich gleichzeitig mathematisch-naturwissenschaftlich-technische Inhalte zu erschließen. Sie möchten auch MINT-Vorlesepate/-Vorleseinitiative werden? Schicken Sie einfach eine E-Mail an tina.seibert@stiftunglesen.de.

Medientipps für MINT-Vorlesepaten

Wir haben Ihnen mit den "Medientipps für MINT-Vorlesepaten" eine Ideensammlung für viele schöne MINT-Vorlesestunden zusammengestellt. Für Schulkinder, für Kinder im Kita-Alter, Sachbücher, Bilderbücher, Apps, Farben, Formen, Tiere, Natur, Technik – hier findet jeder Vorlesepate den passenden Titel. Jede Empfehlung wird von einer Aktionsidee begleitet, die MINT-Themen und das Vorleseerlebnis noch "greifbarer" machen.

Die Medientipps werden regelmäßig um neue Titel mit MINT-Bezug ergänzt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Vorlesen, Entdecken und Experimentieren!

Webinare zum Thema "MINT und Vorlesen"

Webinare ©Rudie/Fotolia

Ideen für zahlreiche Vorlesestunden, Tipps wie man eine Vorlesestunde gestaltet und Informationen rund um die Förderung von MINT und Sprache erhalten Sie bei den Webinaren, die im Rahmen des Projektes entstanden sind. 45 Minuten lang geben sie einen umfassenden Einblick in aktuelle Medien und vielfältige MINTige Anschlussaktionen.

Unsere Webinare zum Nachschauen:

MINT und Vorlesen: in Aktion

Videoclips zu zahlreichen Aktionsideen

MINT und Vorlesen: in Aktion ©Stiftung Lesen

In der Videoclipreihe „MINT und Vorlesen: in Aktion“ werden spannende Aktionsideen für verschiedene Altersgruppen zu unterschiedlichen MINT-Themen vorgestellt – natürlich gleich mit passenden Büchern und Apps.

Die Aktionen und Experimente lassen sich leicht umsetzen, bilden einen schönen Abschluss oder Einstieg in die Vorlesezeit und regen zum sprachlichen Austausch an.

Hier geht es zu den Videoclips:

APP Empfehlung Screencasts

für MINT-Vorlesepaten

Appempfehlungs-Screencast ©Stiftung Lesen

In den App Empfehlung Screencasts können Sie MINT-Vorlese-Apps in Ausschnitten kennenlernen und erfahren, wie Sie diese zum gemeinsamen Lesen einsetzen können. Dabei kommen Fragen zur Sprache wie: Für welche Zielgruppe ist die App geeignet? Wie lässt sich damit eine Vorlesestunde gestalten? Welche interaktiven und multimedialen Elemente gibt es? Welche Aspekte im Sinne des Jugendschutzes gilt es zu beachten? Mit diesen vier bis fünfminütigen Filmen möchten wir Sie zum Einsatz der digitalen Lesemedien ermuntern und befähigen.

Unsere Screencasts zu:

MINT-Vorlesen in Aktion – ein Ausflug in die Welt der Farben beim Stuttgarter Leseohren e.V.

Farben sind fröhlich, bunt und überall! Das macht sie zum perfekten Thema, um auch schon die ganz kleinen an naturwissenschaftliche Fragen heranzuführen und den Forscherdrang zu wecken, der in jedem Kind schlummert.


Ein kunterbuntes Beispiel dafür konnten im Juni die Kinder zweier Kitas aus Stuttgart bei einer MINT-Vorleseaktion der Leseohren e.V. erleben. Im Rahmen des Projektes, das die Stiftung Lesen zusammen mit der Deutsche Telekom Stiftung initiiert hat, fand bei den Leseohren und ihren ehrenamtlichen Vorlesepaten in der Stadtbibliothek Stuttgart eine Vorlesestunde mit anschließendem Farbenexperiment statt.


Mit Hilfe der begeisterten Vorleserinnen, die mit dem "Farbenbuch" spannende Vorlesemomente geschaffen haben, und einem leicht nachzumachenden Experiment konnten die Kinder hier viel über Farben lernen.

Beim gemeinsamen Vorlesen wurden verschiedenste Farben anhand der Illustrationen und Beispielen aus der Umgebung erklärt. Welche Farbe kommt dabei heraus, wenn man Rot und Blau vermischt? Oder Blau und Gelb? Durch Berühren der Farbklekse im Buch oder kräftiges Schütteln konnte auf der nächsten Seite das Ergebnis des Mischens betrachtet werden.
Anschließend war dann der nicht minder spannende Teil an der Reihe: die Farbenblumen-Aktion, bei der die Kinder die Zusammensetzung von Filzstiften genau unter die Lupe nehmen konnten. Dazu haben sie zu Kreisen geschnittene Kaffeefilter mit den schönsten Mustern bemalt. Unter kontrollierter Wasserzufuhr lösten sich die Farben auf und es entstanden zauberhafte Muster, die besonders im Licht gut zur Geltung kommen.


Mehr Informationen dazu, wie alltägliche Phänomene durch Geschichten und Aktionen entdeckt werden können, erhalten Sie hier: https://www.netzwerkvorlesen.de/vorlesen-aber-wie/mintundvorlesen/

Die Anleitung zum Experiment finden Sie hier zum Download.

MINTige Vorleseaktionen zum Bundesweiten Vorlesetag 2016

Aufruf Bundesweiter Vorlesetag 2016 ©DIE ZEIT

135.000 Vorleser – über zwei Millionen große und kleine Zuhörer! Das ist die Bilanz zum Bundesweiten Vorlesetag 2016, eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung.

Auch die MINT-Vorlesepaten haben mit MINTigen Vorleseaktionen Kinder bundesweit mit Geschichten, Experimenten, Spielen u.v.m. begeistert. Einen kleinen Ausschnitt der vielfältigen Aktionen erhalten Sie in dem PDF, das Sie sich unten downloaden können.

Deutsche Telekom Stiftung

Deutsche Telekom Stiftung ©Deutsche Telekom Stiftung